Winterreise

24 Siebdrucke nach dem gleichnamigen Liederzyklus von Franz Schubert

á 320 x 150 cm
Siebdruck auf Bw-Leinen
2002

Bereits in jungen Jahren wurde mir bewusst, dass von den Liedern Schuberts eine seltsame Anziehungskraft ausging, die mich in einer faszinierenden Weise inspirierte. Diesen Umstand und die Tatsache, dass Schuberts Musik ganz eindringliche „Bilder im Kopf“ bei mir entstehen ließen, nahm ich zum Anlass, die 24 Lieder der Winterreise und ihre Wirkung auf mein persönliches Empfinden in eine bildhafte Form zu bringen.Meine Bilder sind weder als Illustration der Lieder Schuberts gedacht, noch maße ich mir an, Absichten und Intentionen des Komponisten absolut verstanden und in eine visuelle Form übersetzt zu haben. Viel eher zeichnen sie Stimmungen und Zustände, die sich bei der Beschäftigung mit den Liedern einstellten, in abstrakter Form nach und sind als sehr persönlicher Ausdruck der starken Emotionen und Eindrücken, die dieser Liederzyklus bei mir als Zuhörerin hinterlassen hat, zu sehen. Diese 24 großformatigen Bilder, jedes 320 x 140 cm groß, sind in 6 intensiven Monaten ohne eine einzige Skizze direkt am Siebdrucktisch entstanden.
Die Arbeiten wurden u.a. bei der Schubertiade Schwarzenberg 2003 und bei einem Liederabend mit Florian Bösch im Wiener Musikverein 2015 gezeigt.